Der Club unterstützt seit Jahren die Arbeit des Roemer-Pelizaeus-Museums in Hildesheim. Insbesondere kostspielige Restaurierungsarbeiten wären ohne Spenden nicht möglich.

Am 13. Juni fand in diesem Jahr die Scheckübergabe des Clubs durch Präsidentin Annette Jander, begleitet von Christiane Kreßmann, Dr.Lucia Ruhnau, Dr.Monika Tontsch, Irene Vieth und Claudia Vollmer statt.

Frau Prof. Dr. Regine Schulz erhielt einen Betrag von 1000€ zur Restaurierung eines Kunstwerkes.

Das ausgewählte Objekt ist eine 38 cm hohe weibliche Figur aus bemaltem Holz („Braut“), die 1835 im indischen Bundesstaat Karnataka erworben wurde. Die Arbeiten übernimmt die Restaurations-Volontärin Teodora Szanto. Das männliche Gegenstück wurde bereits restauriert, so dass nach Abschluss der Arbeiten beide Figuren vereint ausgestellt werden können.