Tag der offenen Gartenpforte 2014

Hoher Besuch in Klein Himstedt

Einer der traditionellen Höhepunkte in der Sommerzeit für die Soroptimistinnen des Clubs Hildesheim war auch in diesem Jahr wieder der „Tag der offenen Gartenpforte“ bei Wilhelm Schöning in Klein Himstedt. Bei herrlichem Sommerwetter boten die Clubschwestern selbstgebackene Kuchenvariationen, herzhafte Delikatessen, Kaffee, Tee und kalte Getränke an. Unter den schattigen Bäumen, mit Blick auf den idyllisch gelegenen Badeteich und vor allem auf das außergewöhnliche Lavendelfeld, ließen sich zahlreiche Gäste diese Köstlichkeiten genüsslich schmecken. Selbst bis zu den Gästen des historischen Umzugs, der am gleichen Tag im Nachbarort Hoheneggelsen anlässlich der 950-Jahr-Feier stattfand, hatte sich das „Lavendelfest“ herumgesprochen und so erschien hier hoher Besuch. Anna Brandis, des Hildesheimer Bürgermeisters Eheweib von 1587, dargestellt von der Clubschwester Annette Jander, und das Edelfräulein Eva von Trott aus dem gleichen Jahrhundert gaben sich die Ehre. Der Erlös des stimmungsvollen Tages floss in das soziale Projekt des Serviceclubs.