Hier spielen Kinder die erste Geige

Eine Vorstellung des soziokulturellen Musikprojekt ARPEGIO

Der Urpsrung

Die Wurzeln von Arpegio liegen in Trujillo (Peru). Seit über 10 Jahren erhalten Kinder dort unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten ihrer Eltern Instrumentalunterricht. Durch das gemeinsame Spielen in Orchestern begeistern sich Kinder für Musik, erleben eine tragfähige Gemeinschaft und entwickeln eine Perspektive für ihr Leben. 

Arpegio Perú begann, inspiriert durch das Musikprojekt El Sistema in Venezuela, mit 30 Plastikflöten - heute verzeichnet es 350 musizierende Kinder in acht Orchestern. Das größte Orcheter, das Orquesta de Barro, hat bereit erfolgreich große Austauschprojekte mit dem Orchester der Droste-Hülshoff-Schule Berlin durchgeführt.

Streicherunterricht für Kinder anzubieten, hat in Deutschland bereits "Schule gemacht".

Im Hamburger Stadtteil St. Pauli erhalten Kinder einer Ganztagsschule bereits seit mehreren Jahren Musikunterricht auf Streichinstrumenten.

Eindrucksvoll berichtet der Dokumentarfilm "20 Geigen auf St. Pauli" über dieses Musikprojekt, die jungen Musiker, ihre Familien und die soziale Integration und kulturelle Bildung finanziell benachteiligter Familien.

Projektstart in Hildesheim

Wir möchten Kindern auch in Hildesheim die Chance eroffnen, unabhängig von ihrem sozialen Hintergrund ein Musikinstrument zu erlernen. Eine erste Streicherklasse ist im Sommer 2015 in Zusammenarbeit mit der Musikschule Hildesheim und der Grundschule Pfaffenstieg entstanden.

Die jungen Musiker lernen in der Schule Geige oder Cello spielen und machen im Klassenorchester die großartige Erfahrung als Gruppe auf der Bühne zu stehen, nachdem die Stücke gemeinsam erarbeitet wurden. Nach Beendigung der Grundschule besteht für die Kinder die Möglichkeit, in einem aufbauenden Orchester weiter aktiv zu musizieren.

Die Lehrkräfte werden von fortgeschrittenen Musikern aus Arpegio Perú unterstützt, die als Bundesfreiwillige nach Hildesheim kommen, um unseren Kindern die Welt der Musik zu eröffnen, so wie sie es selbst in Arpegio erfahren durften.

Das Konzept

Das Erlernen eines Instruments fördert die persönliche und sozial Entwicklung eines Kindes. Es erfordert Konzentration, Ausdauer und Motivation. Kinder erlenen mit der Musik eine Sprache jenseits des Verbalen, mit der sie Gefühle und Stimmungen ausdrücken können.

Die jungen Musiker spielen von Beginn an im Orchester. Hier werden gemeinsam Fortschritte gemacht und Erfolge verzeichnet. Nach kurzer Zeit werden die jungen Musiker zu einer gemeinchaft, in der jedes Mitglied seine eigene Stimme hat und unersetzbar ist.

Machen Sie die Welt ein wenig bunter!

Unterstützen Sie uns! Um allen Kindern den Besuch einer Streicherklasse zu ermöglichen, zahlen die Eltern nur einen symbolichen Beitrag. Sämtliche Kosten für Musikschullehrstunden, Instrumente und Bundesfreiwillige werden von Spendern, Förderern und Sposnoren bereitgestellt. Soroptimist International Club Hildesheim unterstützt ARPEGIO laufend.

Wir freuen und auf den Dialog mit Ihnen!

ARPEGIO Hildesheim e. V.
Stralsunder Straße 32
31141 Hildesheim
Anprechpartner:
Brigitte Hanßen-Flegel
Beatrice Bürrig
Tel.: 05121/82635
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Bankverbindung
Sparkasse Hildesheim
IBAN: DE92 2595 0130 0034 7869 21
BIC: NOLADE21HIK